FISCHERHEIM am SCHLEIENLOCH, HARD

Tipp von Willi Hirsch

Dieses Wirtshaus mit seiner einmaligen ruhigen Lage ist ein beliebtes Ziel für Leute, die gerne gut essen und das harmonierende Glas Wein dazu genießen möchten. Der gemütliche Garten im Sommer ist ein zusätzlicher Anziehungspunkt für einen besonderen Restaurantbesuch.

Stöbert man nach der Speisenbestellung in der Weinkarte, erfreut schon ein umfangreiches Angebot an Degustationsweinen vom leichten, jungen Grünen Veltliner bis zum gereiften Rotweincuvée aus dem Burgenland. Dipl. Sommeliere Nadja Newertal empfiehlt hilfreich und kompetent die passenden Speisenbegleiter, oder einfach ein gutes „Fläschle“ zum richtigen Augenblick.

So finden sich am Weißweinsektor vom Grünen Veltliner über Riesling, Chardonnay, Sauvignon blanc und Weißburgunder bis Rotgipfler, Gelber Muskateller oder ein weißes Cuvée von ausschließlich bekannten Winzern der bekanntesten Weinbaugebiete Österreichs. Auch bei den heimischen Rotweinen sind die wichtigsten Sorten vertreten. Einige hochwertige Cuvées aus Carnuntum und dem Burgenland aus guten Jahren von Winzern wie Grassl, Nittnaus, Heinrich, Gesellmann, Kirnbauer oder Jalits.

Nicht sehr groß, aber präzise ausgewählt ist die italienische Weinschiene. Piemont und Toskana dominieren dabei mit Barolo 2002, Chianti Classico 2004 oder „Bricco della Bigotta“ 1997.

Aus Rioja, Navarra und Priorat kommen die spanischen Weine, Prosecco aus Venetien und Winzersekte aus Österreich decken das Schaumweinangebot ab. Natürlich können auch Prädikatsweine bestellt werden – Eiswein, Beerenauslese und Trockenbeerenauslese aus verschiedenen Rebsorten warten auf die Süßweinfreunde. Zuletzt habe ich noch einen sehr treffenden Spruch von Hugh Johnson gefunden:

„Es sind die Wissbegierigen,
die den meisten Genuss am Wein haben.
Das Schönste an der Sache ist die Abwechslung.
Man könnte ein ganzes Leben lang jeden Tag
einen anderen Wein probieren
und würde doch immer noch dazulernen."

Lokal Tipp
buehnedrei
6900 Bregenz
Genuss Box