GASTHOF MOHREN, RANKWEIL

von Willi Hirsch

Im Mohren verbindet sich die Vorarlberger Gastronomie mit modernem Stil. Eine daneben liegende Scheune, zwei Stadl, ein Bauern- und Kräutergarten wurden in den Betrieb integriert, der alte Vorratskeller mit attraktivem Gewölbe zum Wein- und Verkostungskeller umfunktioniert. Dort liegt das gesamte Weinsortiment zur Degustation bereit. Der anprechende Rahmen macht Lust auf mehr und ist ein idealer Ort für Aperitif- und Digestifempfänge und natürlich für Weinverkostungen aller Art.

Etwas Besonderes für Veranstaltungen ist der inzwischen schon legendäre „Schopf“. Einer der romantischen Stadl, wo gerade Weinfeste unvergesslich werden.

Elmar Herburger, der Patron, ist Mitglied im Vorarlberger Sommelierverein, dementsprechend hat er auch sein Weinsortiment zusammengestellt. Vom dezenten leicht muskatigen Riesling Sylvaner aus Vorarlberg über den pfeffrigen Grünen Veltliner bis zum „rosigen“ Traminer bietet er eine Auswahl von guten Winzern aus Österreich und den angrenzenden Regionen.

Am Rotweinsektor sind neben sehr guten Österreichern wie Toni Hartl, Gernot Heinrich oder Josef Leberl, Italien (Alois Lageder, Fattoria di Felsina..), Frankreich (E. Guigal, Chateau Kirwan…), Spanien (Conde de Valdemar, Condado de Haza..) und Übersee zu finden. Die Nachbarn vom Bodensee und Graubünden bereichern die Weinkarte des Gasthof Mohren. Auffallend ist die hochwertige und vielseitige Sammlung an Edelbränden, großteils aus Vorarlberg.

Unter diesen Voraussetzungen wird der „Mohren“, wie er im Ländle immer wieder genannt wird, zum Treffpunkt für Genießer.

Lokal Tipp
Zum Verwalter Hotel Restaurant ***
6850 Dornbirn
Der neue Vorarlberg isst... Genuss- & Erlebnisguide ist da!

.